Schulchronik

Das alte Schulhaus lag ursprünglich gegenüber der Kirche (heute Wohnhaus von Josef Markert). Als Schulzimmer diente damals ein niedriger Raum indem die Kinder beengt saßen und kaum schreiben konnten. Um das Jahr 1806 wurden dann im alten Amtssitz des Deutschorden Amtmannes (Obere Burg) Rathaus und Schule eingerichtet. Das ursprünglich alte Gebäude selbst stammt wohl aus dem 18. Jh. Nach dem Neubau des Rathauses im Jahr 1957 standen der Schule dann die gesamten Räumlichkeiten für den Volkschulbetrieb zur Verfügung. Da die Schule Unterbalbach 1960 als Gemeinschaftschule für das 9. Schuljahr auch für die Gemeinden Deubach und Oberbalbach zuständig wurde, war schnell klar, dass hierfür das Schulhaus zu klein ist. Planungen Anfang der 60er Jahre sahen eine Erweiterung des bisherigen Schulhauses vor. Die Planungen wurden jedoch aufgrund der Baugrundbeschaffenheit (stark sumpfig) und des nur knapp zur Verfügung stehenden Geländes verworfen. Ab dem Jahr 1962 wurden wegen der fehlenden Schulräume Klassen nach Oberbalbach und Königshofen ausgegliedert. Nach Fertigstellung der neuen Grund- und Hauptschule in Königshofen im Jahr 1974 wurden die Klassen der Hauptschulen Unterbalbach, Deubach und Oberbalbach nach Königshofen eingegliedert.

Im Gegenzug wurden die Grundschulklassen aus Deubach und Oberbalbach der Grundschule Unterbalbach zugeteilt. In Oberbalbach wurde eine Außenstelle der Grundschule Unterbalbach für die 1. und 2. Grundschulklasse aus Oberbalbach eingerichtet.

Die Unterbringungsmöglichkeiten für die Schüler in der Grundschule waren jedoch auch in Anbetracht der gewachsenen Anforderungen an die Schulen nicht mehr tolerabel. Bauliche Maßnahmen waren unbedingt erforderlich. In den Jahren 1991/1992 wurde der Erweiterungsbau westlich des Altbaues vorgenommen, der Altbau umgebaut (auch Erneuerung Elektro, -Sanitärinstallation, Heizungsanlage) und die Schulhoffläche neugestaltet.
Im Jahr 2008 wurde die Grundschule Unterbalbach umbenannt in Balbachschule.

Quelle: http://www.unterbalbach.de / Andreas Buchmann

Aufgrund der extrem sinkenden Schülerzahlen musste der Standort Oberbalbach 2015 aufgegeben werden. Seit dem Schuljahr 2015/2016 gehen daher alle Grundschüler aus den drei benannten Teilgemeinden in Unterbalbach in die Balbachschule.